Versandkostenfreie Bestellung ab 50€

Insektenstiche mit Hitze behandeln

 

Was passiert bei einem Mückenstich?Insektenstiche behandeln mit dem heat_it

Der Mückenspeichel betäubt die Einstichstelle und hemmt die Blutgerinnung. Unmittelbar nach einem Insektenstich schüttet der Körper Histamin aus. Dies führt zu Juckreiz, Schmerz und Schwellung.

Was hilft gegen juckende Insektenstiche?

Durch die lokale Erwärmung der betroffenen Hautstelle (Hyperthermie) kann die Histaminausschüttung reduziert und damit Juckreiz und Schmerz verringert werden. Die Behandlung dauert nur wenige Sekunden bei einer Temperatur von etwa 50°C.  

 

 

Iphone mit heat_it App

Jeder Mensch ist unterschiedlich - jedes Insekt auch. 

Jeder Mensch reagiert unterschiedlich auf Insektenstiche und die Wärmebehandlung, auch abhängig von der lokal betroffenen Hautstelle. Im Hauptmenü der heat_it App lässt sich die Dauer und Temperatur der Behandlung anpassen.

Die Wärmebehandlung ist ideal auch für Kinder geeignet, die oft empfindlicher reagieren*. Die heat_it App ermöglicht eine Anpassung nach Empfindlichkeit und Hautstelle.  

Individuelle Einstellungen

Die Anwendungsdauer kann über die erste Auswahl nach eigenem Empfinden individualisiert werden.
Da Kinder empfindlicher gegenüber Wärmereizen reagieren können muss die Anwendungstemperatur reduziert werden, indem das entsprechende Auswahlfeld gewählt wird.
 

  

 

 

 

Den heat_it richtig nutzenDer Apple heat_it mit Verpackung

Solltest du dir unsicher sein welche Auswahl für dich die Richtige ist, beginne immer mit den Symbolen "kurz" "Kind" und "Empfindliche Hautstelle". Sollte der Behandlungserfolg ausbleiben kannst du Dauer und Temperatur erhöhen.

Zwischen einzelnen Behandlungen derselben Hautstelle ist unbedingt eine Pause von mindestens 2 Minuten einzuhalten. Bitte beachte die Hinweise.

   

* Eigenanwendung ab 12 Jahren