Versandkostenfreie Bestellung ab 50€

Insektenstiche mit Hitze behandeln

 

Was passiert bei einem Mückenstich?Insektenstiche behandeln mit dem heat_it

Der Mückenspeichel betäubt die Einstichstelle und hemmt die Blutgerinnung. Unmittelbar nach einem Insektenstich schüttet der Körper Histamin aus. Dies führt zu Juckreiz, Schmerz und Schwellung.

Was hilft gegen juckende Insektenstiche?

Durch die lokale Erwärmung der betroffenen Hautstelle (Hyperthermie) kann die Histaminausschüttung reduziert und damit Juckreiz und Schmerz verringert werden. Die Behandlung dauert nur wenige Sekunden bei einer Temperatur von etwa 50°C.

 

 

Iphone mit heat_it App


Jeder Mensch ist unterschiedlich - jedes Insekt auch.

Das Wirkprinzip der Hyperthermie zur Behandlung von Juckreiz und Schmerz funktioniert mittels einer kurzzeitigen Erhitzung der Haut, auf die die Nerven reagieren. Nach dem Stand der Forschung wird davon ausgegangen, dass dies die Reizweiterleitung reduziert.

So kann das Jucksignal nicht mehr richtig übermittelt werden und das Bedürfnis sich zu Kratzen verschwindet. Um diese juckreizlindernde Wirkung auf Hautnerven zu erreichen, ist ein kurzer Hitzeschmerz notwendig.

Da die Temperaturempfindlichkeit der Haut je nach Person und Körperstelle variiert, bietet der heat_it verschiedene Einstellungen für eine optimierte Behandlung.

     

     

     

     

    Den heat_it richtig nutzen

    Für eine sichere und effektive Benutzung ist des heat_it ist folgendes zu beachten:

    » Für den Behandlungserfolg bedarf es lediglich eines leichten Hitzeschmerzes. Bei starken Schmerzen ist die Behandlung sofort abzubrechen!
    » Bei Erstbenutzung müssen die Einstellungen „kurz“, „Kind“ und „empfindliche Hautstelle“ verwendet werden.
    » Gleiches gilt für die Behandlung noch nicht erprobter Körperstellen.
    » Bei ausbleibendem Behandlungserfolg kann die Behandlung nach einer » Wartezeit von 2 Minuten mit angepassten Einstellungen wiederholt werden.
    » Bitte die detaillierten Informationen in der Gebrauchsanweisung beachten.

     

    Warnung!

     

    Eine längere Behandlungsdauer („mittel“ und „lang“) und höhere Temperatur („Erwachsene“ und „nicht empfindliche Hautstelle“) können bei empfindlichen Personen und an empfindlichen Hautstellen (z.B. Innenseite des Arms, Achillesferse) zu Hautreizungen führen!
    Bei Unsicherheit und bei Erstbenutzung dürfen diese Einstellungen nicht verwendet werden. Die Gebrauchsanweisung ist zwingend zu beachten. Die unsachgemäße Verwendung kann zu leichten Verbrennungen führen.